Endoprothetik von Schulter, Knie- und Hüft­gelenk

Bei der Endoprothetik von Knie, Schulter oder Hüftgelenk geht es darum, ein künstliches Gelenk als Ersatz in den Körper einzubringen. Arthrose, Fehlstellungen oder Knochendefekte machen einen solchen Eingriff notwendig. Man unterscheidet den Einsatz einer totalen, bzw. einer Teilendoprothese. Die modernen Prothesen ermöglichen eine weitgehende Wiederherstellung der Mobilisation. Wir versuchen dabei immer, das schonendste Verfahren für Sie anzuwenden. Oft können die Eingriffe minimal invasiv vorgenommen werden, so wird das Gewebe geschont und Sie sind nach der Operation rasch wieder mobil.

Jetzt Termin vereinbaren
Gelenk- und Sportorthopädie präventive Orthopädie
Konservative und operative Wirbelsäulenorthopädie
Unfallchirurgie und operative Gelenkorthopädie
Fachliche Zweitmeinung