Fokussierte extrakorporale Stoßwellentherapie

Durch Erzeugung von Stoßwellen außerhalb des Körpers (extrakoporal), die im Bereich, z.B. einer „verkalkten“ Schulter, gebündelt werden, können Verkalkungen gelöst werden und zu einer Schmerzreduktion führen. Durch die fokussierte Stoßwellentherapie werden die pathologischen Veränderungen noch gezielter behandelt. Weitere Anwendungsgebiete sind der Tennis- oder Golferarm, der Fersensporn, chronisch offene Wunden und eine verzögerte Knochenbruchheilung.

Jetzt Termin vereinbaren