Entzündlich-rheumatische Gelenkerkrankungen

Diese Erkrankungen können in jeder Altersgruppe auftreten, statistisch sind etwa 1 – 3% der Bevölkerung betroffen. Der Verlauf ist sehr variabel: Schleichend oder plötzlich heftiger Beginn, es können einige wenige Gelenke betroffen sein oder sehr viele, große oder kleine Gelenke, mit und ohne Beteiligung von Haut oder inneren Organen.
Allen Krankheitsbildern gemeinsam ist die Notwendigkeit einer sehr raschen Diagnosefindung. Je schneller die Diagnose exakt gestellt werden kann, desto schneller kann auch mit einer adaequaten Therapie begonnen werden. Nur so können Langzeitschäden an den Gelenken vermieden werden.

Folgende entzündliche Gelenkerkrankungen zählen zu dieser Gruppe:

  • Rheumatoide Arthritis mit ihren Untergruppen und Frühformen
  • Psoriasis- Arthritis (Schuppenflechte)
  • Reaktive Arthritis (nach spezifischen Infekten)
  • Arthritis nach Borrelieninfektion
  • Arthritis im Rahmen von Virusinfektionen (z.B. Hepatitis, Parvovirus, HIV)

Gelenk- und Sportorthopädie

Wirbelsäulen-Orthopädie

Unfallchirurgie & Gelenk-Orthopädie

Rheumatologie

Kontakt zu uns

6 + 13 =

SARS-CoV-2 / Covid-19

Liebe Patienten/-innen, wir haben uns für folgende Vorsorgemaßnahmen entschieden:
Vorherige Terminvereinbarung zu den bekannten Sprechstundenzeiten
Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Praxisräumlichkeiten
Begleitpersonen bitte nur in dringenden Notfällen

Wir bitten um Ihre Mithilfe und danken für Ihr Verständnis.