Ärzte


Dr. med. Dirk Pajonk


Dr. med. Dirk Pajonk eröffnete seine Orthopädische Privatpraxis 2006 in Düsseldorf Golzheim. Im Januar 2015 verlegte er die Praxis in die Kaiserswertherstraße 253 unter dem Namen "Orthopädie und Unfallchirurgie Golzheim". Der Anspruch von Dr. med. Pajonk bezüglich der räumlichen Verlagerung der Praxis war es, dass gesamte Spektrum der Orthopädie und Unfallchirurgie in höchster Qualität an einem Ort anbieten zu können. Seine Leitlinie, dabei auf jeden Patienten individuell und empathisch einzugehen, wird weiterhin als Konstante das prägende Bild der Praxis sein.
Seit seiner Ausbildung an den Universitätskliniken in Düsseldorf und Freiburg und in der Orthopädischen Klinik des St. Vinzenz Krankenhauses in Düsseldorf gilt das Hauptaugenmerk von Dr. med. Pajonk den breiten Möglichkeiten der konservativen orthopädischen Therapieoptionen. Als ehemaliger Leistungssportler (Teilnehmer an den Olympischen Spielen 1996 und an den Europameisterschaften 1994 im Zehnkampf) und Verbandsarzt des Deutschen Leichtathletikverbandes von 2001- 2011 gilt sein besonderes Interesse der Sportorthopädie. Dr. med. Pajonk betreut als verantwortlicher Arzt seit 2010 den Metro Group Marathon in Düsseldorf.

Dr. med. Peter Buddenberg


Dr. med. Peter Buddenberg ist seit 2004 approbierter Arzt und absolvierte 2010 seine Facharztausbildung zum Orthopäden und Unfallchirurgen. Neben der allgemeinen Orthopädie und Unfallchirurgie spezialisierte er sich auf die konservative und operative Behandlung von degenerativen und traumatisch bedingten Wirbelsäulenerkrankungen. In seinem einjährigem Stipendium in der Wirbelsäulenchirurgie der Schulthessklinik in Zürich konnte er sein Wissen vertiefen und arbeitete zuletzt als Oberarzt in der Abteilung Wirbelsäule und Schmerz im Sankt-Vinzenz Krankenhaus in Düsseldorf. Sein besonderes Interesse gilt neben der konservativen Therapie den minimalinvasiven mikrochirurgischen Operationen und den Verblockungsoperationen. Die Behandlung kindlicher und erwachsener Skoliosen erlernte Dr. Buddenberg vor allem während des Aufenthaltes in Zürich und er war maßgeblich bei derer Einführung im Sankt-Vinzenz Krankenhaus beteiligt. Seit März 2015 leitet Dr. med. Peter Buddenberg das Department Wirbelsäule im Florence-Nightingale-Krankenhaus in Düsseldorf Kaiserswerth zur Behandlung konservativer und operativer Wirbelsäulenerkrankungen.

Prof. Dr. med. Peter Thümler


Prof. Dr. med. Peter Thümler hat sich nach seiner chirurgischen Ausbildung an der Universitätsklinik in Mainz (Prof. Kümmerle) und der unfallchirurgischen Weiterbildung in Mainz und Essen der Orthopädie zugewandt. Er hat nach seiner Facharztausbildung unter Prof. Schlegel habilitiert und wurde leitender Oberarzt. In dieser Funktion wurde er in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie gewählt. Im Rahmen eines Forschungsstipendiums hielt er Vorlesungen in vielen Ländern Südostasiens, insbesondere in Japan. 1985 ging er als Chefarzt an das St. Vinzenz Krankenhaus in Düsseldorf. 1994 eröffnete die Orthopädie unter seiner Leitung das Institut für traditionell chinesische Medizin. Nach Lehraufträgen in Peking und Wuhan wurde er Gastprofessor dieser Städte. Die orthopädische Klinik umfasste 1998 mit angegliederter Schmerzklinik 160 Betten. Seit dieser Zeit war Prof. Dr. med. Thümler auch Ärztlicher Direktor des St. Vinzenz Krankenhauses bis zur Vollendung seines 70. Lebensjahres.

Dr. med. Bachtiar Kutup


Nach der Approbation als Arzt erlangte Dr. med. Kutup zunächst den Facharzt für Chirurgie. Durch die Ausbildung in den BG Unfallkliniken Hamburg und Duisburg erlangte Dr. med. Kutup schon früh fundierte Kenntnisse im Bereich der Unfallchirurgie. Neben der Zusatzbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie konnte er aufgrund seiner umfangreichen operativen Ausbildung schon kurz nach der offiziellen Zusammenlegung der fachgebiete Orthopädie und Unfallchirurgie im Jahre 2006 den neu eingeführten Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie erhalten.
Seit 2003 arbeitet Dr. Kutup als Oberarzt im Florence-Nightingale Krankenhaus Düsseldorf und ist dort als Unfallchirurg und Orthopäde tätig. Er kann auf jahrelange Erfahrung in der Stabilisierung aller Knochenbrüche, verschleißbedingten Gelenkoperationen und minimalinvasiven athroskopischen Eingriffen zurückblicken. Seit 2011 ist er Leitender Arzt der Abteilung für Unfallchirurgie.